Parität Bayern

Zur Startseite

Gymnasiasten können auch einen Hammer halten


Youngagement: Foto von Tanja Kipfelsberger

Sie war eine der ersten: Tanja Kipfelsberger (24 Jahre), heute Lehramtsstudentin, war im ersten Jahrgang von Youngagement dabei. Ihr freiwilliges Engagement lief zwar etwas holprig an, aber das Mentorenkonzept fand sie schon damals toll: "Schon cool, wenn man 14 ist, und man hat eine Erwachsene, die sich so intensiv dafür interessiert, was man tut."


Tanja, wie sind Sie darauf gekommen, bei Youngagement mitmachen zu wollen?
Ein Lehrer an unserer Schule, Herr Unverdorben, hat dafür geworden. Es hat sich niemand gemeldet, da sah er dann ein bisschen traurig aus. Dann haben eine Freundin und ich beschlossen, dass wir halt mitmachen. Bereut hab ich es nie.

Wo waren Sie im Einsatz?
Auf der Kinder- und Jugendfarm. Am Anfang war es für alle ein bisschen holprig. Wir wussten nicht so recht, was wir tun sollten, die Einsatzstelle wusste es auch nicht. Es war ja das allererste Jahr, das hat sich inzwischen alles eingespielt. Geholfen hat mir auch die Mentorin, mit der schreibe ich mir heute noch Mails. Schon cool, wenn man 14 ist, und man hat eine Erwachsene, die sich so intensiv dafür interessiert, was man tut. Bei mir war es auf der Farm schließlich so, dass ich dann immer mit dem Tierpfleger unterwegs war und ihm geholfen habe: Zäune repariert, Tiere versorgt, für die Schweine eine Treppe gebaut. Den Pfleger hab ich dann auch überzeugt, dass Gymnasiasten im Alltag nicht automatisch dumm sind, sondern zum Beispiel auch einen Hammer halten können. Und seither weiß ich: Wenn ich später mal viel Platz habe, möchte ich Schweine halten. Die sind so lieb und zutraulich. Da gab es auch ein Schweinchen, den Schnuffel, das galt eigentlich als schlecht gelaunt, aber bei mir hat es sich immer gefreut.

Kontakt

FreiwilligenAgentur Regensburg
DER PARITÄTISCHE
Bezirksverband Niederbayern-Oberpfalz
Landshuter Straße 19
93047 Regensburg

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterAnfahrt

Telefon: 0941 | 599 388 620
Telefax: 0941 | 599 388 666
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailinfo(at)freiwilligenagentur-regensburg.de

Telefonzeiten:

Montag, Mittwoch, Donnerstag:
9.00 - 12.00 Uhr
Dienstag: 14.00 - 16.00 Uhr

Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin.