Parität Bayern

Zur Startseite

Spenden Sie für freiwilliges Engagement!

Eine lebendige Stadtgesellschaft braucht bürgerschaftliches Engagement. Die FreiwilligenAgentur Regensburg

  • berät und vermittelt Menschen, die sich freiwillig engagieren möchten
  • fördert das Engagement von Jugendlichen
  • setzt Projekte um, die das Zusammenleben in der Stadt lebenswerter machen
  • ist Anlaufstelle für Unternehmen, die sich mit ihren MitarbeiterInnen für die Gemeinschaft einsetzen wollen.

Die FreiwilligenAgentur Regensburg bietet ihre Dienste für Bürgerinnen und Bürger unentgeltlich an. Ihre Kosten deckt sie aus Zuschüssen, Eigenmitteln und Spenden.

Deshalb bitten wir Sie herzlich: Unterstützen auch Sie unsere Projekte oder unsere Vermittlungs- und Beratungsarbeit mit Ihrer Spende.


Youngagement = Jugend + Engagement

Youngagement: Radio-Workshop
Youngagement: Foto von Jugendlichen beim Radio-Workshop von Youngagement

Die FreiwilligenAgentur begeistert SchülerInnen für freiwilliges Engagement. In Kooperation mit Regensburger Schulen probieren jedes Jahr 80 Jugendliche ein Ehrenamt aus: in Kindertagesstätten, im Sportverein, in Behinderteneinrichtungen oder im Seniorenheim. Sie lernen eine Menge über sich, über fremde Welten, über andere Menschen, über berufliche Möglichkeiten. Und im Zeugnis steht: engagiert!

Youngagement ist Starthilfe für bürgerschaftliches Engagement der Zukunft. Denn mehr als 80 Prozent der engagierten Erwachsenen waren schon als Jugendliche aktiv.

500 Euro kostet ein Jahr Youngagement, ein Programm der FreiwilligenAgentur und des Stadtjugendrings, pro Schülerin.

Unterstützen Sie junges Engagement mit Ihrer Spende.

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterJetzt spenden!
Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterMehr Informationen zu Youngagement


KochKulturen im Dialog

Hildegard Hallwig und Ghina Habib - gemeinsam Kochen, schneller Deutsch lernen
Kochkulturen im Dialog: Foto von Hildegard Hallwig und Ghina Habib

Freiwillige und Asylsuchende treffen sich zum Kochen. In zwangsloser Atmosphäre lassen sich unkompliziert Kontakte knüpfen, Sprachtandems entstehen.

Ghina Habib aus Syrien und Hildegard Hallwig verbindet längst mehr als das Kochen und die Sprachpartnerschaft. Die Regensburger Rentnerin hilft der Französisch-Lehrerin aus Damaskus auch bei Behördengängen. Habibs Sprachkenntnisse wachsen bei gemeinsamen Unternehmungen: die Familien haben im Sommer zusammen einen Ausflug nach München gemacht. Ghina Habib: "Sprache ist die Tür".

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende KochKulturen im Dialog für eine tolerante, offene Gesellschaft!

Ein Projekt der FreiwilligenAgentur in Kooperation mit amnesty international und dem Mehrgenerationenhaus der Stadt Regensburg.

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterJetzt spenden!
Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterMehr Informationen zu KochKulturen im Dialog


Mentor - die Leselernhelfer

Mentor-Leselernhelfer: OB Joachim Wolbergs lobt Erfolg der Lesekinder
Regensburg OB Joachim Wolberg und viele Kinder des Projekts Mentor bei Scheckübergabe

Lesen macht Spaß. Mit spannenden Geschichten die Lust am Lesen wecken, das gelingt den freiwilligen Leselernhelfer. Fachlich gut vorbereitet durch die FreiwilligenAgentur, besuchen sie ihr Lesepatenkind einmal in der Woche im Hort oder in der Schule. Für eine intensive Lesestunde mit Geduld und Fantasie. Sieben Regensburger Grundschulen und Horte beteiligen sich am Mentor-Programm.

Der Erfolg reicht weit: Denn wer liest, kann sich besser ausdrücken, Informationen aufnehmen und Erfahrungen einordnen. Oder, wie es der Regensburger OB Joachim Wolbergs ausgedrückt hat, als er 2014 die Mentor-Urkunden an die Lesekinder überreichte: "Wer viel liest in seinem Leben, der wird richtig klug."

Unterstützen Sie die Freude am Lesen und Sprachkompetenz bei den Regensburger Kindern mit Ihrer Spende.

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterJetzt spenden!
Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterMehr Informationen zum Projekt Mentoren


Etwas Sinnvolles tun, für sich und andere!

Ursula Bablok, Leiterin der FreiwilligenAgentur Regensburg, berät individuell
FreiwilligenAgentur Regensburg: Foto von Ursula Bablok

Die FreiwilligenAgentur Regensburg informiert, berät und vermittelt alle Bürgerinnen und Bürger, die sich freiwillig engagieren wollen - unabhängig und unentgeltlich.

Sie kooperiert dazu mit 160 Organisationen, die Freiwilligentätigkeit in den Bereichen Soziales, Gesundheit, Sport, Ökologie, Bildung, Menschenrechte, Rettungswesen und Verwaltung anbieten.

Auch Unternehmen, die sich mit ihren MitarbeiterInnen sozial engagieren möchten, finden hier Unterstützung.

Ihre Arbeit finanziert die FreiwilligenAgentur aus Zuschüssen, Eigenmitteln und Spenden.

Bürgerschaftliches Engagement prägt das Miteinander in unserer Stadt. Bitte unterstützen Sie deshalb unsere Engagement-Beratung mit Ihrer Spende.

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterJetzt spenden!

 

 

Kontakt

FreiwilligenAgentur Regensburg
Träger: Der Paritätische in Bayern
Landshuter Str. 19
93047 Regensburg

Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterAnfahrt

Telefon: 0941 | 599 388 620
Telefax: 0941 | 599 388 666
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailinfo(at)freiwilligenagentur-regensburg.de

Spendenkonto

Der Paritätische Niederbayern/Oberpfalz
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE72700205000007817803
Stichwort